Warum hast du Suite77 gegründet und wie bist du auf die Idee gekommen?

Eigentlich ist es eine Herzensangelegenheit für mich. Ich bin regelmäßig in der Hotel-Branche tätig und habe viel mit Hotelbesitzern, Gasthofbesitzern und Personen im Tourismus zu tun. Natürlich unterhält man sich da darüber, was aktuell in der Branche los ist. Man bespricht, was gerade gut läuft und wo es gerade weniger gut aussieht. Das Thema Direktbuchungen löst bei fast jedem aus der Tourismus-Branche keine positiven Emotionen aus. Direktbuchungen werden immer weniger und man ist immer mehr auf diverse Online-Buchungsportale angewiesen. Für das Gastgewerbe bedeutet das einen Gewinnverlust. Aus meiner Sicht darf es nicht sein, dass der Erfolg eines Gastgewerbes von Vergleichsportalen abhängig ist und diese gleichzeitig auch noch „abcashen“ wollen. Ich will dieses Problem angehen und eine Lösung dafür finden. Suite77 ist das Ergebnis meiner Suche und stellt ein innovatives Konzept dar, das zu mehr Direktbuchungen und in weiterer Folge auch zu mehr Umsatz für Gastgewerbebesitzer führt.

Wie ist die bisherige Resonanz? Was sagen Kunden und Interessenten?

Es gibt einige, die zu Beginn eher skeptisch sind, aber das legt sich in der Regel schnell. Spätestens wenn wir den Code auf der Website des Kunden eingepflegt haben, kommt die Begeisterung. Hat der Gast zugestimmt, kann er nun in Echtzeit kontaktiert werden. Direkt über den Browser und ohne selbst auf der Website des Gastgewerbes sein zu müssen. Das hat den großen Vorteil, dass man potenzielle Kunden mit Angeboten, News und maßgeschneiderten Benachrichtigungen versorgen kann. Die Erstellung ist kein großer Aufwand für Hoteliers. Wir haben diesen Bereich so userfreundlich gestaltet, dass man kinderleicht damit umgehen kann. Der größte Vorteil für die Kunden von Suite77 liegt allerdings im Grundnutzen des Tools. Website-Besucher und Interessenten werden immer wieder direkt auf die eigene Website zurückholt & an das eigene Hotel erinnert. Dadurch werden die Chancen auf eine Buchung ohne Umwege gesteigert.

Was sind deine Ziele für Suite77?

Da habe ich mir langfristig drei konkrete Ziele gesetzt. Erstens: Suite77 soll ein neuer Standard für Hotels und andere Betriebe im Gastgewerbe werden. Zweitens: Der negative Trend bei den Direktbuchungen muss gestoppt und in einen positiven umgewandelt werden. Und Drittens soll die Abhängigkeit von Online-Buchungsplattformen wieder abnehmen. Ich wünsche mir wieder mehr Autonomie und Selbstbestimmung für die Hotellerie und für das Gastgewerbe allgemein. Ich bin mir sicher, dass wir mit Suite77 das richtige Werkzeug für dieses Problem haben und wir somit unsere Ziele erreichen werden.